Zu Produktinformationen springen
1 von 1

Fahrschulhelden

Lernbuch Klasse B - "Mindermenge"

Lernbuch Klasse B - "Mindermenge"

Normaler Preis €12,00 EUR
Normaler Preis Verkaufspreis €12,00 EUR
Sale Ausverkauft
inkl. MwSt.
 Größe  DIN A4 (297 mm x 210 mm)
Gewicht 350 g
Seitenanzahl 127

 

Bei dem Lernbuch handelt es sich um ein Workbook speziell für die Klasse B. Es soll sowohl Lehrern als auch den Schülern helfen einen pädagogisch sinnvollen Unterricht zu gestalten bzw. zu erleben.

 

Wofür brauche ich das Workbook?

Das Workbook dient dazu eine Art Lernkonzept in deine Ausbildung zu bringen. Deine Kunden sollen merken, dass du dir von Anfang bis Ende Gedanken gemacht hast. Die Zeit des losen Unterrichts ohne Kontrolle über die Qualität ist mit dem Lernbuch dabei. Ausbildungsfortschritt, Qualität, Vollständigkeit und auch die Motivation können kontrolliert werden. 

Pädagogische Fahrschulüberwachung

Es wurden schon einige unserer Kunden während des Einsatzes der Workbooks, pädagogisch überwacht. Hier wurde die Verwundung durchweg positiv bewertet, denn die Verzahnung zwischen Theorie und Praxis wird hierbei besondern nachgehalten.

Verwendung in der Theorie

Totale Flexibilität, bei einem "starren" Medium zeichnet unser Workbook aus. Denn es beschränkt dich nicht in deiner Kreativität. Du kannst weiterhin deinen Unterricht machen wie du möchtest. Vom Frontalunterricht über das Stationslernen bis hin zur Gruppenarbeit ist  alles möglich. Es liegt an dir, was du daraus machst.

Verwendung in der Praxis

Allen Fahrlehrern ist bewusst, dass wir Aufzeichnungen über den Ausbildungsstand der Fahrschüler machen müssen. Das ist 100" sinnvoll aber auch 100% lästig. Es gibt keine vorgeschriebene Art oder Form und auch keine Hilfestellung. Das hat viele Fahrlehrer dazu gebracht, einfach nichts zu tun. Die Konsequenz ist, dass man sich auf sein Gedächtnis verlässt, was aber spätestens bei vollem Terminkalender nachlässt. Gleichzeitig möchte der Schüler, dass du dich erinnerst. Ihm ist seine Ausbildung sehr wichtig und er besteht auf Qualität und hofft auf Erfolg. Fragen wie: "Bin ich besser als das letzte Mal gefahren?" müssen fachlich seriös beantwortet und argumentiert werden. Ein einfaches "Ja!" oder "Nein!" sind nicht ausreichend. Warum wird der Ausbildungsstand also nicht beim Schüler aufgezeichnet, im Workbook. Das nimmt er mit, kann sich gemeinsam mit seinen Eltern Gedanken machen und besser werden. Das ist pädagogisch Nachhaltig, transparent und sinnvoll.

Schutz vor Helikopter-Eltern

Diese Art von Eltern sind durchgehend unzufrieden mit der Ausbildungsleistung des Schülers. Die Ausbildung ist zu teurer, zu langsam, es wird zu wenig erklärt, es wird falsch erklärt und es wird sich nicht genug Zeit für das Kind genommen. Der Fehler liegt natürlich bei der Fahrschule und aus dem Grund wird Druck gemacht. Es gibt sogar Eltern die verlangen nach jeder Fahrstunde ein Feedback direkt vom Fahrlehrer. Das Problem löst das Workbook nicht komplett, aber es gibt die Möglichkeit den Ausbildungsstand klar zu kommunizieren. Das Workbook ist der Nachweis über eine qualitativ wertvolle Ausbildung. Daran kann es also nicht mehr liegen. 

Vollständige Details anzeigen